Alle Artikel in: Jugendaudit

Jugendaudit im JumpHouse

Am 8. Dezember werten Jugendauditorinnen das Projekt aus. Wir treffen uns 15.30 Uhr im KJBM und fahren anschließend gemeinsam ins JumpHouse. Wir wollen rechtzeitig die Sprungzeit buchen und Tickets kaufen. Du bist am Freitag, 8.12., dabei und kommst mit ins JumpHouse? Dann schreibe uns: Mail an jugendaudit@gmail.com, Betreff: JumpHouse. Wir freuen uns auf dich!

Auswertungstreffen Jugendaudit mit pädagogischen Fachkräften

Auch ein Probelauf erreicht das Ziel. Am 1. Dezember werten wir gemeinsam mit pädagogischen Fachkräften das Jugendaudit 2017 aus, werfen einen Blick auf die ersten Schulungen der Jugendauditor*innen, besprechen das Schulungskonzept, die Checkliste und Einbettung des Jugendaudits in die Nachmittagsgestaltung von Jugendfreizeiteinrichtungen. Vertreter*innen von Jugenfreizeiteinrichtungen in Berlin-Mitte und Interessierte sind herzlich willkommen. Am Freitag, 01.12.2017, 10-12 Uhr, im Kinder- und Jugendbüro Mitte, Zwinglistraße 37. Bitte vorab anmelden: jugendaudit@gmail.com Einladungsschreiben

Jugendaudit Ideen-Picknick am 13. September im Ottopark

Achtung! Anmeldeschluss Dienstagmittag, 12. September, 12:00 Uhr. Herzliche Einladung an Jugendliche zum IDEEN-PICKNICK am Mittwoch 13. September von 17-19 Uhr im Ottopark. Jugendaudit entspannt im Park. Austausch und Vernetzung von Jugendlichen und dem Projektteam über Ideen, Wünsche und Visionen. Brause und Snacks für alle. Du hast gute Ideen für einen Jugendclub? Deine Lieblingsbrause darf nicht fehlen? Sag es uns: jugendaudit@gmail.com Wir freuen uns auf dich! Clara, Julia & Wendy  

Jugendaudit-Update

Was geht während der Sommerferien in den Jugendclubs? Wir checken, welche Informationen wir im Web finden können. Das sind unsere Aussichten: Nach den Sommerferien werden die jungen Auditorinnen und Auditoren ihre Checklisten auseinanderfalten und ihre Erinnerungen an ihre Rolle im Jugendaudit auffrischen. In einigen Jugendclubs werden Auditgespräche durchgeführt. Auftrag und Ziel in diesem Jahr ist es das Schulungskonzept auf die Probe zu stellen und mit den gesammelten Erfahrungen und gewonnenen Kenntnissen das Konzeptpapier anzupassen. Aktuelle News findet ihr auf unserer Facebook-Seite >> facebook.com/jugendaudit/

Jugendaudit kündigt Auditgespräche an

Die ersten Jugendlichen werden zur Jugendauditor*innen geschult. Einige Jugendfreizeiteinrichtungen haben ihre aktive Mitwirkung zugesagt, dort finden derzeit oder in den nächsten Wochen die Schulungen mit Wendy statt. Andere Einrichtungen stellen sich explizit für den Auditbesuch zur Verfügung. Als nächstes werden wir Termine für die Auditgespräche vereinbaren. Es bleibt spannend. Wir halten euch auf dem Laufenden. Übersicht der Jugendclubs im Projekt Jugendaudit Euer Projektteam Clara Emmeluth-Schmöe, Wendy Schaak und Julia Hartwig

„Ganz groß dabei und viele Pläne“

Diese Worte fassen das Engagement der Mädchen im MÄDEA zusammen, die gerade ihre eigene Checkliste für das Jugendaudit erstellen. Gleichberechtigung, Projektarbeit und sozialer Treffpunkt — eine Auswahl an Themen, die sie im Auditgespräch ansprechen werden. Es wäre fast zu schade, wenn die Mädchen nur einen Jugendclub unter die Lupe nehmen. Wer weiß, vielleicht gehen sie „in Serie“ 🙂 Am

Coaching auf dem Spielplatz

Bewegung und Beteiligung im Jugendaudit. Gute Nachrichten für Stammgäste auf dem Abenteuerspielplatz „Stadt der Kinder“. Wir passen die Schulung an den Bewegungsdrang von Kindern und Jugendlichen an. Das heißt: Kurz und kompakt mit vielen Bewegungspausen.

Auditvorbereitung in Jugendclubs

Im April und Mai werden im MÄDEA, Kiez-Kids-Klub K3 und new way weitere Jugendliche zu Auditor*innen geschult. Für den Abenteuerspielplatz „Stadt der Kinder“ passen wir die Schulung so an, dass Kinder und Jugendliche, die sich dort austoben, in Form eines Kompaktseminars auf das Audit vorbereitet werden. Wir danken Ulla Bachor, Nina Skuballa, Julia Mägdefrau und Mareike Vorpahl für ihre Unterstützung im Projekt Jugendaudit zugunsten der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Jugendfreizeiteinrichtungen.

Zufriedenheit von Jugendlichen

Das Jugendaudit gibt Auskunft über die Zufriedenheit von Jugendlichen mit Jugendzentren. In den nächsten Wochen werden in einigen Jugendzentren kurze Jugendbefragungen durchgeführt. Du hast eine Meinung und willst dazu beitragen, Atmosphäre, Angebote und Alternativen in Jugendzentren unter die Lupe zu nehmen? Dann melde dich bei uns: Per Email oder auf Facebook oder Instagram. Wir zählen auf dich! Clara, Julia, Wendy